HERZLICH WILLKOMMEN

...auf der Homepage der Fahrschule Udo Edelmeier - DER Fahrschule in Schwerte.




Sieh dich um und informiere dich über die Führerscheinausbildung bei uns. Wenn du Fragen hast, stehen wir dir immer gerne persönlich zur Verfügung - schau einfach mal während der Bürozeiten vorbei oder ruf uns an. Wir freuen uns auf deinen Besuch!


Dein Team der Fahrschule Udo Edelmeier

Unser Team

Udo Edelmeier
UDO EDELMEIER
ALLE KLASSEN
Mobil: 0172/ 9 22 98 59
Geeza Nagy
GEZA NAGY
A A1 B BE M
Mobil: 0157/ 88 21 86 37
Michael Kirschnick
MICHAEL KIRSCHNICK
ALLE KLASSEN
Mobil: 0171/ 8 15 85 83
Thorsten Rotzoll
THORSTEN ROTZOLL
ALLE KLASSEN
Mobil: 0176/ 23 20 31 60
Lisa
LISA JANZIK
Klasse B
Mobil: 0162/ 7 93 29 36
Doris Edelmeier
DORIS EDELMEIER
BÜRO
Tel: 0 23 04/1 81 89
Fax: 0 23 04/8 97 82 66
Sarah
SARAH SCHWARZ
BÜRO
Tel: 0 23 04/1 81 89
Fax: 0 23 04/8 97 82 66

Schwarzes Brett

Auf unserem schwarzen Brett findet ihr immer aktuelle Ankündigungen und besondere Termine. Ab und zu vorbeizuschauen lohnt sich!

Außerdem findest du hier die nächsten Termine für die LKW-Weiterbildung (BKrfQG)

Saisonabschluss 2016

Hallo liebe Motorradfahrer,

es ist wieder soweit, ich möchte euch zu einer Motorradtour zum Saisonende einladen.
Am Sonntag 06.November 2016 um 10.00 Uhr starten wir auf dem Parkplatz "Im Reiche des Wassers".
Wir sind gegen 16.00 Uhr zurück.
Ich werde wieder eine schöne Strecke für euch heraussuchen, freue mich auf euch und hoffe, der Wettergott ist milde gestimmt.

Bis dahin,
schöne Grüße Udo

Klassenübersicht

Hier findest du eine Übersicht der Klassen, die du bei uns machen kannst.


MOFA

Mindestalter: 15 Jahre

Was darf ich mit der Prüfbescheinigung für Mofa fahren?

Einspurige, einsitzige Fahrräder mit Hilfsmotor Höchstgeschwindigkeit 25 km/h

AM

Mindestalter: 16 Jahre

Was darf ich mit dem Führerschein AM fahren?

  • 1. zweirädrige Kleinkrafträder (auch mit Beiwagen)
  • 2. dreirädrige Kleinkrafträder
  • 3. vierrädrige Leichtkraftfahrzeuge
jeweils bis 45 km/h 50cm³(Verbrennungsmotor)
4 KW (Elektromotor)

A1

Mindestalter: 16 Jahre

Was darf ich mit dem Führerschein A1 fahren?

  • 1. Krafträder (auch mit Beiwagen) bis 125 cm³ /bis 11 KW
  • 2. dreirädrige Kleinkrafträder
über 45 km/h 50cm³ bis 15 KW

A2

Mindestalter: 18 Jahre Einschluss der Klasse AM/A1

Was darf ich mit dem Führerschein A2 fahren?

  • 1. Krafträder (auch mit Beiwagen) bis 35 KW
Bemerkung: Bei 2 Jahren Vorbesitz Klasse A1 nur praktische Prüfung

A

Mindestalter:
1. 24 Jahre bei Direkteinstieg
2. 20 Jahre (2 Jahre Vorbesitz A 2)
3. 21 Jahre (dreirädrige Kraftfahrzeuge über 15 KW)

Was darf ich mit dem Führerschein A fahren?

  • 1. Krafträder (auch mit Beiwagen) über 45 km/h über 50cm³
  • 2. dreirädrige Kraftfahrzeuge über 45 km/h über 50 cm³ über 15 KW
Bemerkung: Bei 2 Jahren Vorbesitz Klasse A2 nur praktische Prüfung

B / BF17

Mindestalter:
1. 18 Jahre Klasse B
2. 17 Jahre Klasse BF 17
Einschluss: AM, L

Was darf ich mit dem Führerschein B/BF17 fahren?

  • 1. Kraftfahrzeuge (außer Klassen A1, A2 und A) bis 3500 kg bis 8 Personen (außer dem Fahrer)
    -. mit Anhänger bis 750 kg
    -. mit Anhänger über 750 kg (Kombination maximal 3500 kg)
Bemerkung: Unter 18 Jahren fahren nur im Inland und mit Begleitung gestattet

B96

>Mindestalter: siehe B/BF17
Vorbesitz: B
Einschluss: Klasse AM/L

Was darf ich mit dem Führerschein B96 fahren?

  • 1. Kraftfahrzeuge der Klasse B (mit Anhänger über 750 kg in der Kombination maximal 4250 kg)
Bemerkung: Erwerb nur durch Fahrerschulung - keine Prüfung

BE

Mindestalter:
siehe B/BF17
Vorbesitz: B
Einschluss: Klasse AM/L

Was darf ich mit dem Führerschein BE fahren?

  • 1. Krafträder der Klasse B - mit Anhänger (auch Sattelanhänger bis 3500 kg)
Bemerkung: Erwerb durch praktische Prüfung

C

Mindestalter:
1. 21 Jahre
2. 18 Jahre nach Erwerbe Grundqualifikation BKF
und im Rahmen der Ausbildung zum Berufskraftfahrer/in
Vorbesitz: B
Einschluss: C1

Was darf ich mit dem Führerschein C fahren?

  • 1. Kraftfahrzeuge (außer Klassen AM, A1, A2 und A) -über 3500 kg bis 8 Personen (außer dem Fahrer)
    -. mit Anhänger bis 750 kg

CE

Mindestalter: siehe C
Vorbesitz: C
Einschluss: BE, C1E, T, D1E (falls D1 vorhanden), DE (falls D vorhanden)

Was darf ich mit dem Führerschein CE fahren?

  • 1. Kraftfahrzeuge der Klasse C - mit Anhänger (auch Sattelanhänger) über 750 kg

D

Mindestalter:
24
Vorbesitz: B (Ausnahmen in bestimmten Fällen möglich
Einschluss: D1

Was darf ich mit dem Führerschein D fahren?

  • Kraftfahrzeuge (ausgenommen Krafträder) zur Personenbeförderung mit mehr als 8 Sitzplätzen außer dem Fahrersitz (auch mit Anhängern mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 750 kg).
Bemerkung: Befristung: Bei Ersterteilung Betriebs- oder arbeits- medizinisches Gutachten oder medizinisch-psychologisches Gutachten. Nach jeweils 5 Jahren ärztliche Untersuchung, sowie ein augenärztliches Gutachten. Ab dem 50. Geburtstag, sowie bei jeder folgenden Verlängerung, wird wie bei der Ersterteilung verfahren.

DE

Mindestalter:
24 Jahre
Vorbesitz: D
Einschluss: BE, D1E, C1E (falls C vorhanden) Befristung: siehe Klasse D

Was darf ich mit dem Führerschein DE fahren?

  • Kombinationen aus einem Zugfahrzeug der Klasse D und einem Anhänger über 750 kg zulässige Gesamtmasse.

L

Mindestalter: 16
Vorbesitz: nicht nötigbr />Einschluss: keiner

Was darf ich mit dem Führerschein L fahren?

  • Zugmaschinen, die nach ihrer Bauart für die Verwendung für Land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden, mit einer Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h und Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern, wenn sie mit einer Geschwindigkeit von nicht mehr als 25 km/h geführt werden. Sowie selbstfahrende Arbeitsmaschinen deren Höchstgeschwindigkeit 25 km/h nicht überschreitet. Sowie Kombinationen aus diesen Fahrzeugen und Anhängern.

T

Mindestalter:
24
16 Jahre bis 40 km/h Höchstgeschwindigkeit
Vorbesitz: nicht nötig
Einschluss L,AM

Was darf ich mit dem Führerschein T fahren?

  • Zugmaschinen, mit Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 60 km/h und selbstfahrende Arbeitsmaschinen mit einer Höchstgeschwindigkeit von nicht mehr als 40 km/h, die jeweils nach ihrer Bauart für die Verwendung für Land- oder forstwirtschaftliche Zwecke bestimmt sind und für solche Zwecke eingesetzt werden (auch mit Anhänger).

Unsere Fahrzeuge

Es stehen für die Klassen A, A1, B, C, D, M und Mofa Fahrzeuge zur Verfügung.

Wer einen Führerschein der Klassen L oder T erwerben möchte, bringt bitte sein eigenes Fahrzeug mit. Es ist auch möglich, den Motorradführerschein auf der eigenen Maschine zu machen. Dazu muss die Versicherung ihr Einverständnis gegeben haben. Näheres dazu in der Fahrschule!

Führerschein
Checkliste

...oder anders: "Wie bekomm' ich jetzt den Lappen?"

Du findest hier eine Übersicht darüber, was auf dich zukommt, wenn du einen Führerschein der Klasse B machen möchtest. Für alle anderen Klassen läuft es ähnlich ab.
Wenn du Fragen hast, komm doch einfach mal vorbei oder rufe an, wir helfen dir gerne.


Geh zur Fahrschule deines Vertrauens (unser Vorschlag: Fahrschule Udo Edelmeier) und unterhalte dich mit den netten Leuten im Büro. Du erhältst ein Formular, das wir schon so weit wie möglich für dich ausgefüllt haben - das Antragsformular. Später mehr dazu. Ab sofort bist du offiziell bei uns angemeldet und kannst zum Theorieunterricht gehen.
Bevor du deine Prüfungen ablegen kannst musst du nachgewiesen haben, dass deine Sehfähigkeit OK ist - wenn du eine Brille oder Kontaktlinsen tragen musst, wird das in deinem Führerschein vermerkt werden - Hauptsache du trägst sie dann auch. Außerdem musst du im Fall der Fälle in der Lage sein, Erste Hilfe leisten zu können. Das bescheinigen dir das Deutsche Rote Kreuz, die Johanniter Unfall-Hilfe, die Malteser oder andere Hilfsorganisationen, nachdem du einen Erste-Hilfe-Kurs mitgemacht hast. Wir geben dir gern Adressen.
Zurück zum Formular, das du bei der Anmeldung in die Hand gedrückt bekommen hast. Du kannst den Führerscheinantrag frühestens 6 Monate vor deinem 18. Geburtstag stellen. Bei uns in Schwerte läuft das so: Du gehst mit dem Antrag ins Rathaus zum Bürgerservice. Die Bescheinigungen über Sehtest und Erste-Hilfe-Kurs musst du mitbringen, außerdem deinen Personalausweis, ein Passfoto und knapp 50 Euro Bearbeitungsgebühr. Erst im Rathaus setzt du deine Unterschrift drunter - die Bearbeiter dort wollen das gerne selbst sehen. Dann dauert es ein paar Wochen, bis der Antrag bearbeitet und zu deiner Fahrschule zurückgeschickt wird - um die Feiertage kann es auch schon mal etwas länger dauern
Jetzt hast du Zeit genug, etwas Theorie zu büffeln. Kleiner Scherz, es wird natürlich nicht so wie in der Schule, ganz im Gegenteil. Trockenes-Wissen-Pauken wirst du bei uns vermissen. Für die Klasse B brauchst du mindestens 14 Theoriestunden.

Der Unterricht läuft so ab: du kommst und füllst erst mal einen Übungsbogen aus - so kannst du selbst sehen was du schon drauf hast. Dann erklären wir dir alles, was du über das Autofahren wissen musst und gehen auf konkrete Fragen ein. Vergiss nicht, dich auf der Anwesenheitsliste einzutragen.
Natürlich kannst du auch schon Erfahrungen im echten Straßenverkehr sammeln - aber fang nicht zu früh an: lange Pausen sind nicht gut für dich, zu viele Fahrstunden schlecht für deinen Geldbeutel. Wir haben das Motto "so viele Fahrstunden wie nötig, so wenig wie möglich". Wir beraten dich gerne. In den Fahrstunden lernst du die Bedienung des Fahrzeugs und wie du dich im Straßenverkehr zu verhalten hast. Dabei gibt es Übungs- und Sonderfahrten über Landstraße, Autobahn und wenn es dunkel ist. Die Anzahl der Sonderfahrten ist gesetzlich vorgeschrieben. Eine Autofahrstunde dauert 45 Minuten.
Wenn der Führerscheinantrag bei uns wieder eingetroffen ist und dein Geburtstag höchstens noch 3 Monate entfernt ist, kannst du deine Theorieprüfung ablegen. Wenn du ordentlich fit bist wirst du angemeldet . Die Theorieprüfung findet Mittwochmorgen im Technologiepark, Lohbachstr. 12 (neben der Feuerwehr) statt.
Der Tag der Entscheidung ist da. Du hast mit deinem Fahrlehrer genug dafür getan. Ihr beide denkt, dass du bereit für die Prüfung bist. Du kannst sie frühestens 1 Monat vor deinem Geburtstag machen. Ein Prüfer des TÜV dirigiert dich 45 Minuten lang durch die Gegend und bewertet deine Fahrkünste. Wenn dir mal kleine Fehler passieren ist das gar nicht schlimm - Hauptsache der Prüfer sieht, dass du sicher mit dem Auto umgehen kannst.
Hast du bestanden und bist schon 18, bekommst du den heißt ersehnten Führerschein gleich ausgehändigt - ansonsten kannst du ihn an deinem Geburtstag beim TÜV abholen. Solltest du durchfallen, kannst du die Prüfung nach 2 Wochen Pause wiederholen.

Weiterbildung

Die weiterbildenden Seminare sind auf deine speziellen Bedürfnisse ausgelegt.


BKrFQG-INFO
Gabelstaplerausbildung
(gemäß BGG 925)
Nachschulung
Ladungssicherung
(nach VDI 2700a)
Gefahrgutausbildung (ADR)

in Zusammenarbeit mit der Gefahrgutschule Albert Westerdorf

BKrFQG

Hier finden Sie wichtige Informationen über das BKrFQG. Sollten Sie noch weitere Fragen haben sprechen Sie uns einfach an, wir helfen gern!


Alle Fahrer/innen, die ihre Fahrerlaubnis
  • C1, C1E, C oder CE (LKW > 3.5 t zGG und deren Kombinationen) oder
  • D1, D1E, D oder DE (Busse mit mehr als 8 Fahrgastplätzen)
gewerblich nutzen wollen (dies bezieht sich auch auf Fahrten im Werkverkehr).
Alle Busfahrer, die ihre Fahrerlaubnis nach dem 9. September 2008 erworben und alle LKW-Fahrer, die ihre Fahrerlaubnis nach dem 9. September 2009 erwerben, müssen einen Grundqualifikationsnachweis vorlegen.
  • Durch einen erfolgreichen Abschluss der Ausbildung zum "Berufskraftfahrer/in" oder zur "Fachkraft im Fahrbetrieb" oder in einem Ausbildungsberuf mit vergleichbaren Fertigkeiten
  • Durch eine erfolgreiche Grundqualifikationsprüfung vor der Industrie- und Handelskammer
  • Durch eine erfolgreiche beschleunigte Grundqualifikationsprüfung vor der Industrie- und Handelskammer.
Durch Teilnahme an Weiterbildungsschulungen
Unser Termine finden Sie hier
Die Weiterbildungsschulung umfasst 35 Stunden zu je 60 Minuten. Sie kann zusammenhängend absolviert werden oder in bis zu 5 Teile über einen längeren Zeitraum (bis zu fünf Jahre) verteilt werden.
Alle fünf Jahre ist ein neuer Schulungsnachweis vorzulegen.
Es erfolgt keine Prüfung zur Weiterbildung. Der Schulungsnachweis ist ausreichend und ist der Führerscheinstelle vorzulegen.
Durch Eintragung der Schlüsselnummer "95 " im Führer schein, durch die zuständige Erlaubnisbehörde.

Seminare

Bei Interesse an einem unserer Seminare sprecht uns bitte an.


FES

Seminare zum Punkteabbau

ASF

Aufbauseminar für Fahranfänger

LSM / Erste Hilfe

Der Erste Hilfe Kurs auf dem Weg zum Führerschein

Bitte beachtet, dass bei ASF-Kursen mindestens 6 Teilnehmer nötig und höchstens 12 möglich sind. Tretet deswegen für einen ASF-Kurs schnell mit uns in Verbindung, sonst droht bei Fristüberschreitung Führerscheinentzug..


Gästebuch

Habt ihr den Lappen in der Tasche?
Dann lasst uns doch einen Gruß in unserem Gästebuch da!


Theorie- und Öffnungszeiten

Wir freuen uns auf dich.


Theorieunterricht
Schwerte

Montag & Mittwoch jeweils von 18.30 Uhr - 20.00 Uhr

Dortmund-Holzen

Dienstag & Donnerstag jeweils von 18.30 Uhr - 20.00 Uhr

Westhofen

Donnerstag von 18.30 Uhr - 20.00 Uhr

Klasse A Unterricht

jeden 2. Samstag, 10.00 Uhr in Schwerte

Klasse C / CE Unterricht

jeden 2. Samstag, 8.30 Uhr in Schwerte

Büro-Öffnungszeiten
Montag, Dienstag & Donnerstag

16.30 Uhr - 18.30 Uhr

Specials

Sprich uns gerne auf unsere Besonderen Events an!


Rennstreckentraining (Kl. A)
BMW Endurop Park Hechlingen
Motorradtouren

(Termine siehe schwarzes Brett)

FahrFitnessCheck

Fit und mobil bis ins hohe Alter


In Zusammenarbeit mit dem ADAC führen wir FahrFitnessChecks durch. Sie beinhalten ein Vorgespräch, eine Fahrprobe sowie ein Abschlussgespräch. Der Verlauf des Fitness-Checks hat keine Auswirkungen auf Ihre Fahrerlaubnis.

Kontakt

Du kannst uns gerne Feedback geben, sei es Lob, Kritik, Fragen, Anregungen...
Wir freuen uns von dir zu hören!